Die Sportanlagen

Im Jahr 1961 wurde der Grundstein fürdas Sportobjekt des TSV auf dem Gelände „An der Humboldt-Brücke 7″ gelegt. In den Folgejahren wurde die Anlagen ständig erweitert, ausgebaut und modernisiert.Durch die TSV-Sportabteilungen werden zusätzlich verschiedene Sporthallen im Stadtgebiet und die Zentrale Sportanlage Klushügel genutzt.

Am 1. Februar 1999 konnte der Fitnessraum als Erweiterung der TSV-Sportanlage übergeben werden. Der u.a. mit zwei Spiegelwänden ausgestattete Übungsraum bietet mit verschiedensten Sportgeräten allen interessierten Mitgliedern des Vereins vielfältige Möglichkeiten zum Fitness- Training.

Neben der Gymnastikhalle war die Kegelbahn eine der ersten Sport- Einrichtungen, die an der Humboldtbrücke entstand. Die 2-Bahnen-Anlage (Schere) dient ausschließlich dem Freizeitkegeln.