Die Sportanlagen

Gymnastikhalle am Klubheim

Im Jahr 1961 wurde der Grundstein für das Sportobjekt des TSV auf dem Gelände „An der Humboldt-Brücke 7″ gelegt. In den Folgejahren wurde die Anlagen ständig erweitert, ausgebaut und modernisiert und vergügt über eine Gymnastikhalle, eine Fitnessraum und eine Kegelbahn. Durch die TSV-Sportabteilungen werden zusätzlich verschiedene Sporthallen im Stadtgebiet und die städtische Sportanlage Klushügel genutzt.

Fitnessraum am Klubheim

Am 1. Februar 1999 konnte der Fitnessraum als Erweiterung der TSV-Sportanlage übergeben werden. Der u.a. mit zwei Spiegelwänden ausgestattete Übungsraum bietet mit verschiedensten Sportgeräten allen interessierten Mitgliedern des Vereins vielfältige Möglichkeiten zum Fitnesstraining.

Kegelbahn im Klubheim

Neben der Gymnastikhalle war die Kegelbahn eine der ersten Sport- Einrichtungen, die an der Humboldtbrücke entstand. Die 2-Bahnen-Anlage (Schere) dient heute ausschließlich dem Freizeitkegeln.

Rasenplatz auf der Sportanlage Klushügel

Die städtische Sportanlage Klushügel besteht aus einem Rasenplatz, zwei Tennenplätzen und einem Beachvolleyballfeld. Sie wird hauptsächlich vom Schulsport, dem TSV und SV Kosova genutzt.

Außengelände am Klubheim

Das Gelände um das Klubheim kann als Spielfläche und Vereinsfeste genutzt werden.