Update: 2Gplus in der TSV-Gymnastikhalle

Ab Donnerstag, 2. Dezember finden wieder regulär TSV-Sportkurse statt. In Osnabrück gilt dann die „Corona-Warnstufe 2“, sodass 2Gplus (geimpft/ genesen plus Test) in den Sporthallen und Umkleiden bzw. Duschen und auf den Sportplätzen 2G (geimpft/ genesen) gilt. – Kinder und Jugendliche sind von den Zugangsregelungen ausgenommen.

Einige Kurse finden hybrid oder nur online statt. Informationen dazu gibt es bei den Übungsleiterinnen und Übungsleitern.

450 Jahre TSV

Am 13. November 2021 ehrte der TSV Osnabrück langjährige Mitglieder. Aufgrund der aktuelle Corona-Lage fand die Feier vor dem TSV-Klubheim statt. Der 1. Vorsitzende Dirk Koentopp stellte die Verdienste der Jubilare heraus und präsentierte Schlaglichter aus den jeweiligen Eintrittsjahren. Bei warmen Getränken und dem Dank an Übungsleiterinnen und -leitern wurde das zurzeit schwierige Vereinsleben diskutiert.

Auf dem Foto oben von links: Wolfgang Döllmann (50 Jahre Mitglied im TSV), Peter Pohl (50), Josef Kunnanz (40), Harald Lütters (50), Karin Heucke (60), Dirk Koentopp (1. Vorsitzender), Gerhard Koch (40), Renate Kuschel (40), Detlef Jürgens (25), Wolfgang Kipker (25), Wolfgang Düsing (70).

Taiko-Herbst-Workshop

Für interessierte Einsteigerinnen und Einsteiger und auch die, die mal „Schnuppern“ möchten, findet am Samstag, 20. November 2021 ein Workshop „Japanisches Trommeln“ von 15:00 bis 17:00 Uhr in der TSV-Gymnastikhalle statt. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich! Der Workshop ist für TSV-Mitglieder, Freunde und Verwandte kostenlos. Verbindliche Anmeldung ab sofort bis spätestens 17. November unter info@hoshidaiko.de oder Telefon 0541-54725 (Anrufbeantworter). – Bitte bequeme Kleidung und Turnschuhe mitbringen und aktuelle Corona-Regeln beachten.

Goju-Ryu Danprüfung in Osnabrück

Am 2. Oktober fand in Osnabrück eine Danprüfung statt. Insgesamt stellten sich sechs Prüflinge dem nächst höheren Dangrad. In der passend schön dekorierten Halle stellte sich gleich eine besondere Atmosphäre ein. Schnell war die erste Aufregung bei den Prüflingen verflogen. Mit Spannung verfolgte auch das fachkundige Publikum die einzelnen Ausführungen von Grundschule, Kata und deren Anwendung (Bunkai), abgesprochene Partnerformen (Kumite-Ura und Nage-Waza), Selbstverteidigung und Kumite nach Wettkampfbedingungen.

Die Prüferinnen Brigitte Kipke-Osterbrink (7. Dan), Judith Niemann (5. Dan) und Dr. Martina Lohmann (7. Dan) waren zufrieden mit den Leistungen der Prüflinge. Alle hatten sich sehr gut vorbereitet und so konnte das Prüfungsgremium nach kurzer Beratung die Urkunden mit dem neuen Dangrad an die zufriedenen Prüflinge verleihen: 4. Dan: Fabian Kreyenborg, Kisaki Münster, 3. Dan: Lukas Ottenhaus, TSV Osnabrück, 2. Dan: Margit Weber, FSC Münster, Lara Hoebink, TV Emsdetten, Jürgen Noack, TSV Osnabrück, 1. Dan: Michael Dittmar, TSV Osnabrück [Text: Martina Lohmann, Fotos: Veronika Bundschuh, Christian Ramb]

Zum 20. Mal „Integration erFAHREN“

Seit 2011 gibt es den Fahrradkurs für Migrantinnen, bei dem der TSV Osnabrück seit nunmehr fünf Jahren Kooperationspartner ist. Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie zum zweiten Mal der Frühjahrskurs ausgefallen war, ging es am 17. August 2021 endlich wieder los. Die Teilnehmerinnen aus Syrien und dem Libanon, aus Nigeria, Gambia und Mali, aus dem Sudan und Guinea, aus dem Irak, Georgien und Tunesien kamen alle mit einem Wunsch: endlich Fahrradfahren lernen! Die meisten von ihnen hatten zuvor noch nie auf einem Fahrrad gesessen. Einige konnten schon etwas fahren, fühlten sich aber zu unsicher für den Straßenverkehr und wollten im Fahrradkurs mehr Sicherheit gewinnen.

Unter besonderer Berücksichtigung der Abstands- und Hygienevorkehrungen trainierten die Teilnehmerinnen mit Feuereifer zweimal wöchentlich – zunächst auf dem sicheren Übungsgelände an der Teutoburger Schule und dann auch in den verkehrsberuhigten Rosengärten. Parallel durften diverse Übungseinheiten nicht fehlen, um spielerisch mehr Balance auf dem Rad zu gewinnen und die Vorfahrtsregelungen zu festigen. Einige Teilnehmerinnen konnten sich sogar schon nach wenigen Stunden in Begleitung der Projekthelferinnen in den echten Straßenverkehr wagen. Die Frauen machten von Woche zu Woche enorme Fortschritte. Die erlernten Fahrkünste konnten die Frauen dann am 28. September beim Parcourstraining zeigen, das wieder mit viel Humor und Geduld vom Präventionsteam der Polizeiinspektion Osnabrück angeboten wurde.

Am 19. Oktober 2021 fand dann die Abschlussprüfung statt. Zehn Frauen absolvierten und bestanden mit Bravour die Theorieprüfung. Besonders beeindruckend: Neun Teilnehmerinnen konnten inzwischen so sicher Radfahren, dass sie nach nur zehn Wochen Training auch die Praxisprüfung im Straßenverkehr erfolgreich meisterten!

Prüfung für Farbgurte in der Karateabteilung

Ende September fand in der Karateabteilung eine kleine Kyu-Prüfung statt. Die Prüfungen zeigen den Fortschritt auf dem Weg im Karate-Do an. Hoch motiviert und gut vorbereitet stellten sich die drei Prüflinge der Prüfung. Martin Robben fungierte als Prüfer und war dann auch sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Die Trainerin Martina Lohmann freute sich über die neuen Gürtelfarben.

Freuen über die neue Gürtelfarbe konnten sich: Loana Otten – Gelb (8. Kyu), Pascal Heemann – Orange (7. Kyu), David Hinzmann – Grün (6. Kyu). Im Anschluss fand dann noch die Generalprobe für die Dan-Prüfung statt, an der auch drei Prüflinge vom TSV teilnahmen.

„Es läuft besser mit Gymnastik!“

Immer dienstags um 9:15 Uhr treffen sich Seniorinnen und Senioren zum gemeinsamen Sport in der TSV-Gymnastikhalle. Unter dem Motto „Motivation bringt Dich in Gang. Gewohnheit hält dich in Schwung.“ (Jim Rohn) wird sich körperlich und geistig fit gehalten. Unter Anleitung von Physiotherapeutin Anke Badtke werden im Stehen, Gehen und Sitzen die Muskulatur, die Ausdauer und die Balance trainiert. – Gern können Kinder oder Enkel ihre Eltern bzw. Großeltern beim ersten Probetraining begleiten.