3. Platz beim Schlosspokal in Bad Iburg

Zum ersten Mal seit Coronaausbruch wurde im Osnabrücker Umland wieder ein Badmintonturnier für Hobbyspieler angeboten. Lange hatten sich die Badmintonspieler des TSV diesen Tag herbei gesehnt und nun war es am 17. September wieder so weit. „An dieser Stelle einen herzlichen Dank an den VFL Bad Iburg als Ausrichter des Turniers. Die Organisation war super, wir hatten viel Spaß auf und neben dem Platz und wurden schmackhaft umsorgt.“ Mit fünf Spielern reiste der TSV an: Johannes, Arif, Karim und Björn schlugen sich wacker und hatten einige starke und einige weniger starke Auftritte. Zu feiern gab es dann aber doch noch etwas, da unser fünfter Mitspieler, Marcel Hindersmann, in der Gesamtwertung den 3. Platz erreichte und entsprechend mit einem kleinen Pokal geehrt wurde.

„Schön mitbekommen zu haben war außerdem noch, dass uns viele der Mitspieler aus den anderen Vereinen auf unser Weihnachtsturnier angesprochen haben – verbunden mit der Hoffnung, sich dieses Jahr dort wiederzusehen und einen der begehrten Schokonikoläuse mit nach Hause nehmen zu können. Und ja, wir wollen das Turnier wieder organisieren und freuen uns auf ein Wiedersehen in der Vorweihnachtszeit! Wir senden viele Grüße raus an alle Badmintoninteressierten und -sympathisant:innen.“ so Abteilungsleiter Björn Voß.

NIA-Training startet wieder

Frisch nach der Sommerpause möchten wir euch auf das schon seit ein paar Jahren bestehende Fitness-Tanz-Training für Körper, Geist und Sinne: „NIA“ aufmerksam machen. Wir uns sehr über weitere Mittänzerinnen und -tänzer freuen. Neugierig geworden? Dann komm gerne vorbei und tanz mit! Wir treffen uns jeden Sonntag von 11:00 bis 12:30 Uhr auf der Sportanlage Klushügel und bei Regen bzw. im Winter in der TSV-Gymnastikhalle.

Noch Plätze frei!

Senior:innen-Gymnastikgruppe 70plus: dienstags von 9:15 bis 10:15 Uhr. Den Körper in Schwung bringen durch Übungen im Stehen, Gehen, Sitzen mit Spaß und Freude an der gemeinsamen Übung. – Vorbeikommen und einfach mitmachen; eine Probestunde ist jederzeit möglich!

Stellenauschreibung

Der Turn- und Sportverein Osnabrück e.V. sucht einen Sport- und Gesundheitstrainer für die Bereiche Senioren-, Gesundheits- und/oder Trendsportarten. Aufgabe ist die Durchführung von bestehenden sowie Planung und Durchführung von neuen Angeboten.

Wochentag und Zeiten liegen im Vormittags- und Nachmittagsbereich und können abgesprochen werden. Die Mitarbeit kann als Honorartrainer (m/w/d), Übungsleiter (m/w/d) oder auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung erfolgen (520 Euro-Basis). Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung und freuen uns über eine Kurzbewerbung per E-Mail z. Hd. Anke Badtke an info@tsv-osnabrueck.de

Bewegung und Sprache

Ab 8. August fand wieder das einwöchige Feriencamp „Bewegte Sprache“ in Kooperation mit der Bildungsplattform Eleganz e.V. statt. Das Camp kombiniert Deutschlernen mit einem abwechslungsreichen Bewegungsprogramm. – Ein zweite Gruppe startete eine Woche später.

TSV-Gymnastikhalle erst ab Mittwoch, 10. August wieder zugänglich!

Die Arbeiten an der Elektrik im TSV-Klubheim, in der -Geschäftsstelle und der -Gymnastikhalle waren aufwendiger als vorher angenommen, so dass die Gymnastikhalle bis einschließlich Dienstag, 9. August 2022 geschlossen bleibt. Ob Sportkurse alternativ dann unter freiem Himmel auf der Sportanlage Klushügel stattfinden, darüber informieren die Kursleiter:innen.

Karateka des TSV Osnabrück zu Gast in Erlangen

Am Wochenende des 22. Juli zum 24. Juli 2022 sind vier motivierten Karateka des TSV Osnabrück nach Erlangen gefahren, um dem dortigen Goju Ryu-Verein einen Besuch abzustatten. Dort fand am Samstag ein Lehrgang mit anschließender DAN-Prüfung statt. Dafür sind wir am Freitag nach Feierabend in Osnabrück gestartet. Nachdem wir die 450 Kilometer bis Erlangen zurückgelegt hatten, haben wir abends im örtlichen Gasthof unsere Zimmer bezogen. Nach einer erholsamen Nacht ging es mit einem schnellen Frühstück zum Vereinsheim der Goju Ryu Karate Abteilung des FC Dechsendorf. Dort stand vor der DAN-Prüfung zuerst der Lehrgang an. Neben uns waren auch noch Karateka aus Österreich angereist, sodass wir mit den Teilnehmer:innen aus Erlangen selbst insgesamt eine bunt gemischte Truppe waren. – Einen ausführlichen Bericht gibt es hier.

Kyu-Prüfung bei den Karateka

Am ersten Ferientag, Donnerstag, 14. Juli 2022 fand eine kleine Prüfung im TSV Osnabrück statt. Insgesamt sieben Karateka stellten sich, um zu zeigen, dass sie für die nächste Stufe bereit sind. Da sich alle gut vorbereitet haben, konnte die Trainerin Martina, die auch selbst prüfte, allen eine gute Leistung in allen geforderten Prüfungsteilen bescheinigen. „Vielen Dank auch, dass alle unterstützt haben, die selbst gar nicht geprüft wurden.“ – Auch die Zuschauer zeigten sich besonders beeindruckt von den gezeigten Partnerformen.

Aus der Kindergruppe von Christian konnten Tom Saltenbrock und Aldion Bitici ihre erste Prüfung erfolgreich absolvieren. Sie dürfen jetzt den gelb-weißen Gürtel (9. Kyu) tragen. – Folgende Erwachsene bestanden ihre Prüfung: Dorentina Bitiqi = Orangegurt (7. Kyu), Loana Otten = Blaugurt (5. Kyu), Pascal Heemann = 2. Blaugurt (4. Kyu), David Hinzmann = 2. Blaugurt (4. Kyu), Nils Herrmann = 2. Braungurt (2. Kyu).

Herzlichen Glückwunsch! ….und nicht vergessen: nach der Prüfung ist vor der Prüfung. (Auf dem Foto fehlt Tom Saltenbrock, Text und Foto: Martina Lohmann)