Update: Sportbetrieb

Die Dienstagsgruppen (Gesundheitssport) starten am 25. Januar 2022. Der Herzsport am Montag, 7. Februar.

Am Montag, 10. Januar 2022 wurde der reguläre Sportbetrieb wiederaufgenommen. Es gilt 2Gplus (geimpft/ genesen plus Test/geboostert) in den Sporthallen und auf den Sportplätzen. Ausgenommen sind Kinder/ Jugendliche bis 18 Jahre: Hier gilt 3G (geimpft/ genesen oder getestet). Test für Kinder und Jugendliche müssen nicht extra durchgeführt/ nachgewiesen werden, da in Schule und Ausbildung regelmäßig getestet wird.

Alle Sporttreibenden kommen bitte schon in Sportkleidung und nutzen die Umkleiden nur für den Schuhwechsel. – Nicht mit Straßenschuhen in die Hallen oder im Außenbereich mit Sportschuhen herumlaufen! – Im Klubheim gilt Maskenpflicht; nur in der Sporthalle darf die Maske abgenommen werden. – Eltern warten bitte im Außenbereich auf ihre Kinder.

Der Fitnessraum im Klubheim bleibt weiterhin geschlossen.

Erfolgreiches Fußballcamp

Vom 6. bis zum 8. Januar 2022 veranstalteten die FUSSBALLSTARZ im Soccer Center Osnabrück in Atter unter der Schirmherrschaft des FC PlayFair! und in Kooperation mit den lokalen Partnervereinen SC Lüstringen, TSV Osnabrück und VfB Schinkel aus dem „Bündnis für sozialen Sport“ das traditionelle, soziale Neujahrscamp. „Fußball allein ist für diese Kids schon das Größte, aber die vielen herzerwärmenden Momente zwischen ihnen mit all ihren Stärken und Schwächen hat mich wirklich beeindruckt,“ so die TSV-Abteilungsleiterin Meike Weitkamp.

Bauphase 2 hat begonnen

Nachdem bis Jahresende 2021 das Klubheim aufgrund von Kanalsanierungen ausschließlich über die westliche Buersche Straße erreichbar war, kommt man ab sofort nur von Osten (Buersche Str./ Oststr./ Mindener Str.) zum TSV. – Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Januar 2023 andauern.

Danprüfung zum Jahresende

Ende Dezember 2021 fand in St. Arnold (NRW) eine Danprüfung statt. Maya Shoair und Christian Vornhülz stellten sich dem 2. Dangrad, dem nächst höheren Dangrad. Die beiden hatten sich intensiv auf die die einzelnen Prüfungsteile von Grundschule, Kata und deren Anwendung (Bunkai) über abgesprochene Partnerformen (Kumite-Ura und Nage-Waza) und Selbstverteidigung und Kumite nach Wettkampfbedingungen vorbereitet.

Die Prüfer Ulrich Heckhuis (9. Dan), Günter Woltering (8. Dan) und Thorsten Dirks (6. Dan) waren zufrieden mit den Leistungen aller Prüflinge. „So haben wir jetzt in der TSV-Karateabteilung wieder zwei Karateka mit dem 2. Dan“, freut sich die Dojoleiterin Martina Lohmann. Auch in 2022 stehen wieder einige Prüflinge für die nächst höhere Prüfung an.

Willkommen im Team!

Ben Schmidt, 18 Jahre, Gründungsmitglied des Rewrite e.V., wurde Dank der Sportlotsin Gwen May an den TSV Osnabrück und dessen Kooperationspartner Eleganz Bildungsplattform e.V. vermittelt. Sein Verein möchte negative Lebensläufe von Kindern und Jugendlichen durch individuelle Förderung neuschreiben – rewrite!

In einem hybriden Kennlernmeeting trafen sich die Sportlotsin, der 1. Vorsitzende Dirk Koentopp (via Zoom zugeschaltet), Simon Ritz, Projektmanager der Eleganz Bildungsplattform und Ben Schmidt. Es wurden gemeinsame Ziele abgesteckt, Unterstützungsbedarf aufgedeckt, Hilfe angeboten und von bislang erfolgreichen Projekten berichtet. – Wir freuen uns auf eine vielfältige Zusammenarbeit im neuen Jahr und erhoffen uns einen konstruktiven Austausch von Ideen und Unterstützung innerhalb der neuen Dreieckskooperation.

Kyuprüfung bei den Karateka

Am 16. Dezember 2021 fand eine kleine Prüfung in der TSV-Karateabteilung statt. Insgesamt stellten sich drei Prüflinge dem nächst höheren Gurt. Prüferin und Trainerin Martina Lohmann war sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen: „Man merkte, dass sich alle gut vorbereitet hatten.“ Unterstützt wurden sie von ihren Partner:innen, mit denen sie fleißig geübt hatten. – Nun wird es etwas bunter in der Karateabteilung: Ajse Azemi bestand ihre Prüfung zum 2. Kyu (2. Braungurt), Pascal Heemann zum 6. Kyu (Grüngurt), Loana Otten zum 7. Kyu (Orangegurt).

Deutschlands erste soziale Fußballschule

Der TSV Osnabrück ist ab 2022 Partner des „Bündnis für sozialen Sport“, das von Kenny Krause (FUSSBALLSTARZ) initiiert wurde und Sportvereine und regionale Unterstützer zusammenbringt, um gemeinsam den Fair-Play-Gedanken im Kinder- und Jugendfußball zu vermitteln. Vom 6. bis zum 8. Januar 2022 findet das traditionelle Neujahrscamp gemeinsam mit den SC Lüstringen und VfB Schinkel statt. Mehr Informationen hier.

450 Jahre TSV

Am 13. November 2021 ehrte der TSV Osnabrück langjährige Mitglieder. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage fand die Feier vor dem TSV-Klubheim statt. Der 1. Vorsitzende Dirk Koentopp stellte die Verdienste der Jubilare heraus und präsentierte Schlaglichter aus den jeweiligen Eintrittsjahren. Bei warmen Getränken und dem Dank an Übungsleiterinnen und -leitern wurde das zurzeit schwierige Vereinsleben diskutiert.

Auf dem Foto oben von links: Wolfgang Döllmann (50 Jahre Mitglied im TSV), Peter Pohl (50), Josef Kunnanz (40), Harald Lütters (50), Karin Heucke (60), Dirk Koentopp (1. Vorsitzender), Gerhard Koch (40), Renate Kuschel (40), Detlef Jürgens (25), Wolfgang Kipker (25), Wolfgang Düsing (70).